NEWS

Sv_arnum-02
Derbysieger kommt aus Arnum

SV Arnum : SC Hemmingen 3:2 (2:0) – Sonntag, 25.05.14, 15.00 Uhr ( Text: T. Brinkmann)

 

Borussia Dortmund gegen den FC Schalke 04, FC Barcelona gegen Real Madrid, Roma gegen Lazio, Milan gegen Inter…alles interessante Spiele, aber die Mutter aller Derby’s ist und bleibt das Spiel SV Arnum gegen den SC Hemmingen! Die wohl emotionsgeladenste, hasserfüllteste & spannendste Partie des 29. Spieltages in der Bezirksliga 3, ging es doch um die Klarstellung, wer die Nummer 1 in unserer Stadt ist. :-))))))

 

An einem wunderschönen Frühsommersonntag sollten sich beide Kontrahenten zum Rückspiel an der Hiddestorfer Straße wiedersehen. Die Vorzeichen haben sich innerhalb eines halben Jahres dabei um 180 Grad gedreht. Standen wir im Winter noch mit dem Rücken zur Wand und Hemmingen im gesicherten Mittelfeld, waren wir es nun, die den Klassenerhalt sicher in der Tasche hatten, während unsere Gäste nach einer katastrophalen Rückrunde dicht vor der bitteren Rückkehr in die Kreisliga...

mehr...
Sv_arnum-09
Siegesserie gerissen

Koldinger SV : SV Arnum 2:0 (1:0) – Sonntag, 04.05.14, 15.00 Uhr in Koldingen

(Text: T. Brinkmann)

 

Im Derby gegen die Kollegen vom Koldinger SV ging es ganz, ganz weit am Rande für uns am gestrigen Sonntag auch um die Verteidigung von Platz 4 in der Rückrundentabelle, den wir im Falle einer Niederlage an den KSV abgeben müssten. In erster Linie ging es aber um Punkte, von denen wir in den letzten Spielen gegen den Nachbarn nur sehr wenige holen konnten. In der Gesamttabelle spielte gestern der 3. gegen den 9., womit zumindest die Favoritenrolle schonmal geklärt war.

 

Abwehrrecke Marcel Busch genießt derzeit seinen Trip durch die südostasiatischen Urwälder, während Arnums Antwort auf Johan Cruyff - Jonathan Theilen - krankheitsbedingt passen musste. Für Marcello rückte Büffael Idel in die Innenverteidigung, während die 10er-Rolle von Sir Lars Jordan besetzt wurde. Das Spiel begann überpünktlich und vielleicht auch zur Überraschung der Koldinger Zuschauer mit...

mehr...
02.05.2014 - 30.05.2014
Heimspiele der Arnumer Mannschaften
Freitag, 02.05.2014 F-Junioren   17:30SV Arnum -TSV Ingeln-Oesselse Altsenioren Ü40   19:00SV Arnum -VSV Benthe Samstag, 03.05.2014 F-Junioren   10:00SV Arnum II -BSV Gleidingen II D-Junioren   12:15SV Arnum II -SG Bennigsen/​B. II C-Junioren   15:00SG Arnum/​H. -TSV Pattensen Sonntag, 04.05.2014 B-Junioren   10:30SG Arnum/​H. II -SC Völksen Herren   13:00SV Arnum III -1.FC Germania Egestorf-Langreder III   15:00SV Arnum II -FC Springe II Dienstag, 06.05.2014 B-Junioren   18:30SG Arnum/​H. II -Basche United II ( Barsingh.) Mittwoch, 07.05.2014 C-Junioren   18:30SG Arnum/​H. -Germ. Grasdorf II Freitag, 09.05.2014 G-Jugend   17:30SV Arnum II   TSV Kirchdorf Altherren   19:00SV Arnum -FC Springe Samstag, 10.05.2014 E-Junioren   11:00SV Arnum II -SG Pattensen/​K. IV F-Junioren   11:00SV Arnum III -BSV Gleidingen III E-Junioren   12:00SV Arnum III 
mehr...
Sv_arnum-20
Heimsieg bringt den vorzeitigen Klassenerhalt

SV Arnum : TSV Schloß Ricklingen 1:0 (1:0) – Sonntag, 27.04.14, 15.00 Uhr

Mit dem Selbstbewusstsein aus vier Siegen in Folge sollte am heutigen Sonntag der abstiegsbedrohte Aufsteiger aus dem Garbsener Stadtteil Schloß Ricklingen an der Hiddestorfer Straße empfangen werden. Wer einen Gedanken an das Hinspiel verschwendet, wird sich mit Grausen daran erinnern, dass wir damals innerhalb von acht Minuten durch eine knallharte Dreierkombination mit 0:3 in Rückstand gerieten (im Reitsport heißt das wohl „Ochser“) und am Ende mit 0:4 den Schloß Ricklingern unterlegen waren. Einer der wohl bittersten Momente in dieser Saison…

 

Inzwischen hat sich aber das Tabellenbild deutlich verändert und mit einem weiteren Dreier konnten wir den Klassenerhalt bereits fünf Spieltage vor Schluss perfekt machen. Mit diesem Ziel ging es ins Spiel, in dem wir auf dieselben elf Spieler vertrauten, die zwei Wochen zuvor die drei Punkte aus Stadthagen mitgenommen hatte, mit einer Ausnahme, denn für unsere „Büffel-10“ Idel...

mehr...
Sv_arnum-08
Langsam wird es unheimlich

Als Trainer Opitz nach dem Spiel in Stadthagen die SMS mit dem Text „0-2“ an den stv. Spartenleiter schickte kam als Antwort: „Schade“. Wenige Minuten später dann „Wie, schon wieder gewonnen ? Ihr werdet mir langsam unheimlich.“ Wie schon vor zwei Wochen in Langreder hatten auch diesmal wohl nur die wenigsten Außenstehenden damit gerechnet, das die Arnumer Jungs mit einem „Dreier“ nach Hause fahren würden, doch der Reihe nach.

 

Mit einem reduziertem Kader von 15 Spielern machte man sich am Sonntag auf die Reise in die Stadt der Weserrenaissance. Im Vergleich zur Vorwoche musste auf drei Positionen umgestellt werden. Jakob Angelovski und Danilo Schulze übernahmen den Part auf der rechten Seite und Martin Lebek begann als Sturmspitze. Stadthagen, spielerisch sicher einer der besseren Mannschaften in der Liga, begann gut und konnte den Ball auf dem großen Platz das eine oder andere Mal sicher durch die  eigenen Reihen tragen, wirklich torgefährlich...

mehr...
Fc-springe_wappen
Arnumer Jungs ringen Springe nieder

SV Arnum – FC Springe 2:0 (0:0)

Sonntag, 06.04.2014 – Anstoss: 13.00 Uhr

 

Nach dem Überraschungserfolg in Langreder galt es heute gegen einen Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt nachzulegen denn die Vorzeichen standen nicht schlecht. Bei einem eigenen Sieg gegen Springe und gleichzeitigen Niederlagen der Mannschaften aus Hemmingen und Schloss Ricklingen wäre man bereits neun Punkte vor dem Relegationsplatz.

 

Erfreulicherweise konnten wir entgegen der Ansagen der letzten Woche doch auf Marko Fromme und Daniel Mohr zurückgreifen, mussten dafür aber auf Co-Trainer T. Brinkmann verzichten, der sich bei 31° und diversen Kaltgetränken im wohlverdienten Familienurlaub die Sonne auf den Bausch scheinen läßt. Jan Hammer rückte nach überstandener Erkältung wieder in die Innenverteidigung und sein Vertreter der letzten Woche Raffa Idel rückte für den Urlauber Jo Theilen auf die 1oer Position. Springe witterte nach dem Sieg gegen Hemmingen nochmal Morgenluft und kam entsprechend motiviert auf die Anlage. Doch die Arnumer Jungs waren entsprechend...

mehr...
Sv_arnum-16
1. Herren überrascht in Egestorf / Langreder

FC Germania Egestorf/Langreder II : SV Arnum 1:2 (1:2) – Text: T. Brinkmann

Samstag 29.03.14, 16:00 Uhr, Sportplatz Langreder

 

Im Bewusstsein an diesem Spieltag trotz des 2:1-Hinspielerfolges eher in der Außenseiterrolle zu sein, ging es für uns am Samstag zum aktuellen Tabellenvierten der Bezirksliga 3. Eine Aufgabe, die wir selbstbewusst angehen konnten, hatten wir doch am Spieltag zuvor dreifach gepunktet und uns eine nicht nur optisch deutlich verbesserte Ausgangssituation für dieses Spiel geschaffen. Personell sah es allerdings nicht so rosig aus, standen uns doch mit Tim Romei, Jan Hammer und Jakob Angelovski drei wichtige Spieler neben unseren Langzeitverletzten nicht zur Verfügung. Basti Tiemann fehlte außerdem noch arbeitsbedingt, Lars Jordan war zwar wieder gesund, sollte aber an diesem Samstag unserer Ü32 helfen, ebenfalls einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt zu machen. Erfreulicherweise meldeten sich mit Raphael „Büffelschuß“ Idel und auch Jo Theilen nach überstandenem Mittelfußbruch 2 Stützen wieder fit, die von Beginn an...

mehr...
Sv_arnum-20
"Arsch in der Hose" erzielt den Siegtreffer

SV Arnum : TSV Barsinghausen 1:0 (1:0) - (Text: T. Brinkmann)

Nach zwei Niederlagen in Folge und der Tatsache, dass die Konkurrenz aus Nienstädt & Bückeburg fleißig Punkte gesammelt hat (u.a. gegen uns), waren wir einmal mehr an einem sonnigen Sonntagnachmittag in der Pflicht. Die Spieltagskonstellation war aber recht günstig, so dass wir mit einem Sieg im Idealfall 5 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz schaffen konnten. Neben Lars Jordan und Tim Bartel mussten wir jedoch diesmal auch auf Raphael „Ramos“ Idel verzichten, der privat verhindert war. Außerdem stand hinter dem Einsatz von Tim Romei ein großes Fragezeichen, da er seit dem AH-Pokalhalbfinale mit einem dicken Knie zu kämpfen hatte.

Unabhängig davon trafen wir mal wieder auf einen Gegner aus dem näheren geografischen, aber auch dem näheren Tabellenumfeld. Die Barsinghäuser lagen mit 25 Punkten genau 3 Zähler vor uns und mit einem Sieg hätten wir die Kollegen vom Deister in der Tabelle...

mehr...
Arnumer Jungs springen auf Platz 10

SV Arnum : VfR Evesen 2:1 (1:0), Arnum, 09.03.14, 15.00 Uhr, 19 Grad! (Text: T. Brinkmann)

 

Mit dem Rückenwind aus dem Auftaktsieg in Havelse begrüßten wir am gestrigen Sonntag bei nahezu perfekten Wetterbedingungen die ebenfalls mit einem Sieg ins neue Jahr gestarteten Gäste aus dem Bückeburger Stadtteil Evesen. Leider konnte unser A-Platz nicht annähernd mit den restlichen äußeren Bedingungen mithalten, so dass bereits im Vorfeld gemutmaßt wurde, was das wohl für ein Gebolze geben würde. Der Trainingsplatz eines liberianischen Zweitligisten ist wohl in besserem Zustand! Egal, der Sieger aus dieser Partie konnte jedenfalls einen großen Sprung in der Tabelle machen, wobei ein Blick auf selbige reicht, um zu erkennen, wie unglaublich dicht das Feld beieinander liegt. Platz 8 und 15 trennten vor diesem Spieltag sage und schreibe 4 Punkte.

 

Während wir in der Startelf aus der vergangenen Woche nur eine Änderung vornehmen mussten – Nick Hieronymus ersetzte in der Zentrale den...

mehr...
1. Herren startet mit Auswärtssieg ins Jahr 2014

Im Schatten der Regionalliga-Partie der Erstvertretung der Gastgeber sollte am gestrigen Sonntag unser erstes Pflichtspiel im Jahr 2014 stattfinden.

 

Nun sind Spiele gegen 2. Mannschaften immer ein wenig „komisch“, weil man im Vorfeld nicht weiß, wer dort im Einzelnen auflaufen wird. Dass aber für uns dieses Spiel von außerordentlich großer Bedeutung sein sollte, dafür reichte ein einfacher Blick auf die Tabelle.

 

Mit einem Sieg konnten wir zum einen die guten Ergebnisse der Vorbereitung bestätigen, zum anderen war er für uns schon so was wie überlebenswichtig im Kampf um den Klassenerhalt. Bei einer Niederlage würden wir vom Gastgeber die rote Laterne übernehmen, ein Unentschieden hätte auch niemandem geholfen, also musste – auch nach der Niederlage des FC Springe tags zuvor – ein Sieg her.

 

Mit einem starken 18-Mann-Kader reisten wir nach Garbsen, begleitet von diversen verletzen Spielern, einigen treuen „Edelfans“ und nicht zuletzt auch von unserem ehemaligen Spieler Patrick Brüggmann, mit dessen Besuch...

mehr...