AKTUELL

Saison 2012-2013
Saison 2012-2013

Ü32 - Saison 2012/13

 

Zum Saisonbeginn bekam die Ü 32 eine ordentliche Blutauffrischung: Neben dem neuen Trainerteam Gordon Keese und Dirk Melde stießen auch Frank Sasse, Dietmar Schmoock, Sead Ramovic (alle SVA 1. Herren), Tobias Brinkmann (Torwarttrainer 1. Herren), Christian Döllert und Marcos A. Gonzales zum Kader. Gleich vorab auch vielen Dank an Tim Romei und Thomas Wingenfeld von unsere Ersten, die diverse Male bei uns ausgeholfen haben. Winges wünschen wir nach seinem Kreuzbansriss gute Besserung.

Die Saison begann mit einem Paukenschlag. Der amtierende Ü32-Niedersachsenmeister Germania Grasdorf wurde im Kreispokal mit 4-3 nach 11-m Schießen nach Hause geschickt. Überragend war Frank Sasse, der drei Elfmeter der Grasdorfer hielt. Nach einem Freilos in der 2. Runde siegten wir im Achtelfinale mit 3-2 beim TSV Mühlenfeld und besiegten im Viertelfinale den FC Springe mit 2-1. Nun wartet am 10.04.2013 im Semifinale der TSV Stelingen mit dem Ex-Arnumer Stephan Mai, der immerhin...

mehr...
Germania
SV Arnum - Germania Grasdorf 4:3 n.E.
Ü32 besiegt den amtierenden Niedersachsenmeister im Kreispokal

In der ersten Runde des Alt-Herren Kreispokal gewann die Ü32 des SV-Arnum gegen den Pokal-Finalisten der Saison 2011 / 2012 Germania Grasdorf  mit 4:3 nach Elfmeter schießen.

 

Für die Arnumer begann das Spiel optimal. Gleich die erste offensive Aktion der Arnumer konnte Immo Nolte zur 1:0 Führung nutzen. In der Folge hatten die Grasdorfer mehr Ballbesitz, ohne sich jedoch nennenswerte Torchancen zu erspielen. Die Arnumer waren jedoch effektiver: Der starke Lars Jordan erhöhte die Arnumer Führung mit einem klassischen Abstaubertor auf 2:0. Mehr aus dem nichts verkürzten dann die Grasdorfer zum 2:1. Noch in der ersten Halbzeit bekamen die Arnumer eine – aus Arnumer Sicht – unberechtigte Gelb/Rote Karte. Wer nun erwartet hatte, das die Grasdorfer die Überzahl nutzten und in der zweiten Halbzeit den Druck erhöhten sah sich getäuscht. Die besseren Chancen hatten die Arnumer, die das Spiel schon in der regulären Spielzeit schon für sich entscheiden hätten...

mehr...
Germania
SV Arnum - Germania Grassdorf 4:4
Ü32 holt gegen Germania einen Punkt

In einem sehr emotionalen Spiel hat die Mannschaft der Ü32 ein verdientes Unentschieden gegen den Favoriten Germania Grassdorf erreicht. Dabei war der Start in das Spiel für die Arnumer denkbar ungünstig: Bereits nach wenigen Minuten gingen die Grassdorfer durch einen Handelfmeter mit 0:1 in Führung. Dennoch waren die Arnumer gut im Spiel und haben wenig Tormöglichkeiten der Grasdorfer zugelassen. Umso überraschender war dann das 0:2 der Grassdorfer, wenn auch aus abseits verdächtiger Position. Die Arnumer gaben dennoch nicht auf und kamen mit einer tollen Moral wieder in das Spiel zurück. Folgerichtig erzielten die Arnumer dann auch noch vor der Halbzeit den 1:2 Anschlusstreffer durch einen Kopfball von Kai-Uwe Kirsch. Nach der Halbzeit drückten die Arnumer auf den Ausgleich. Von Grassdorf war in dieser Phase nicht viel zu sehen. Mit einem zweifelhaften Elfmeter erzielten die Arnumer dann auch das inzwischen verdiente 2:2. Nun Erwachten auch die Grassdorfer wieder und erspielten sich...

mehr...
Wilkenburg
SV Wilkenburg - SV Arnum 5:1
Ü32 startet mit einer Niederlage

 

Nachdem die ü32 überraschend in die Kreisliga aufgestiegen ist, ging es zum Saisonauftakt gleich mit einem Derby beim SV Wilkenburg los. In der ersten Halbzeit konnten die Arnumer die Begegnung noch offen halten und erspielten sich auch einige gute Tormöglichkeiten. Die Wilkenburger waren bis zur 30 Minute noch gar nicht im Spiel. Dann konnten die Wilkenburger jedoch durch einen Freistoß in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeit erhöhten die Wilkenburger auf 2:0, das Tor fiel wiederum nach einer Standartsituation. Nach der Halbzeit bekamen die Arnumer zudem noch eine Gelb / Rote Karte. In Unterzahl war gegen den dann gut spielenden Gegner aus Wilkenburg nichts mehr zu holen. Einzig David Nedel erzielte einen Ehrentreffer mit einem direkt ausgeführten Freistoß.


Der Sieg der Wilkenburger geht in Ordnung, das Ergebnis ist jedoch 2 Tore zu hoch.

 

Fcelogo_medium
SV-Arnum – FC Eldagsen 4:1 (1:0)
Die Ü32 gewinnt gegen FC-Eldagsen

Die Ü32 der SV-Arnum hat zwei Gesichter: Spielte man in dem letzen Spiel gegen die Mannen der SC Empelde noch unterirdisch, so zeigte man sich gegen den FC Eldagsen wie ausgewechselt.


Von Beginn an zeigte die Mannschaft das dieses Spiel nur einen Sieger haben konnte. Man war bissig in den Zweikämpfen, konzentriert im Spielaufbau und ging schließlich auch folgerichtig durch Bastian Ammoneit mit 1:0 in Führung. Weitere Möglichkeiten blieben leider ungenutzt, jedoch ließ man hinten auch keine Chancen der Gäste zu. In der zweiten Hälfte erzielte Dieter Thym das 2:0, eigentlich die Vorentscheidung. Doch unmittelbar nach dem Treffer bekam die Mannschaft des FCE einen Elfmeter zugesprochen, welcher  unhaltbar verwandelt wurde. Das Spiel drohte in dieser Phase noch zu kippen, allerdings konnte Thommy Laatsch mit einem sehenswerten Heber das entscheidene Tor zum 3:1 markieren. Immo Nolte erhöhte anschließend noch zum leistungsgerechten 4:1.


Man kann  nur hoffen, das die Mannschaft am kommenden Freitag...

mehr...
Tsv_holtensen
TSV Holtensen - SV Arnum(Ü32) 1:8 (0:4)
Wencke hat den richtigen Riecher

Wencke Thym - die Tochter von Dieter - war schon vor dem Spiel klar, das ihr Papa gegen Holtensen ein Klasse Spiel zeigt. Sie sagte 3 Tore voraus, tatsächlich waren es am Ende 4 Tore von Dieter Thym beim nie in Frage gestelltem Sieg der Arnumer in Holtensen.

 

In der Tat lief gegen Holtensen mal alles ganz anders als sonst. Die Arnumer waren von Beginn an überlegen und hatten auch beim Abschluss das notwendige Glück, die ersten Möglichkeiten direkt zu nutzen. So waren es Dieter Thym (4 Tore), David Nedel (2 Tore), Kai Uwe Kirsch und Patrik Schmidt (je 1 Tor) die für den hohen Sieg sorgten. Insgesamt hat die Mannschaft eine tolle Leistung gezeigt, und sich durch schöne Kombinationen viele Tormöglichkeiten erspielt.

Fcspringe
FC Springe - SV Arnum 2:0 (1:0)
Erste Niederlage der Ü32

Die Ü32 der SV Arnum hat gegen de FC Springe ihren Meister gefunden. In einer schwachen Partie unterlagen die Arnumer der Mannschaft aus Springe vollkommen verdient mit 2:0. Für die Arnumer war es zugleich die erste Sasionniederlage.

 

Lediglich in den ersten Minuten des Spiels waren die Arnumer in der Lage zu zeigen, das sie das Spiel gewinnen wollten. Hier hat allerdings beim Abschluss das notwendige Glück gefehlt um in diesem Spiel in Führung zu gehen. Anders bei der Mannschaft aus Springe: Ein mißglückter Flachabstoß der Arnumer wurde von einem Springer Spieler aufgenommen, der anschließend unbeheligt durch das Mittelfeld spazierte und dann aus 18 m unhaltbar für Gerald Oppermann das 1:0 der Springer erzielte. Im folgenden waren die Arnumer zwar mehr im Ballbesitz, jedoch verstanden es die Springer gut die Arnumer vom eigenen Tor fernzuhalten. Wer dachte in der zweiten Halbzeit würden die Arnumer nochmal gegenhalten und mit einer geschlossenden Mannschaftsleistung...

mehr...
Ihme
SV-Ihme-Roloven – SV Arnum 2:4 (0:2)
Ü32 übernimmt die Tabellenführung

Mit dem Auswärtserfolg der Ü32 sind die Arnumer erstmalig in dieser Sasion Tabellenführer.

Auf schwer bespielbaren Platz konnten sich die Arnumer am 8. Spieltag gegen die Mannen des SV-Ihme mit 4:2 durchsetzen. Dabei gingen die Arnumer gleich hochkonzentriert in die Partie und sind schon früh mit 2:0 in Führung gegangen. Die Tore schossen Steffen Goldberg und Bastian Ammonit mit jeweils sehenswerten Alleingängen. Kurz vor der Halbzeit rettete Gerald Oppermann seine Mannschaft mit eine Super Parade vor dem Anschlusstreffer der SV-Ihme. Unmittelbar nach der Halbzeit erhöhte wiederum Bastian Ammonit mit einem Flugkopfball auf 3:0. Die Vorarbeit hierzu kam von Steffen Goldberg. Wer nun dachte dass das Spiel entschieden sei sah sich getäuscht: Der Libero der Ihme spielte nun deutlich offensiver und erzielte nach einer sehenswerten Direktabnahme den Anschlusstreffer zum 3:1. Beflügelt von dem Erfolg versuchten die Ihmer nun das Spiel noch zu drehen und erzielten auch 15 Minuten von dem Ende...

mehr...
Everloh
SV-Arnum – SG Everloh-Ditterke 3:2 (1:0)
Ü32 siegt gegen Spitzenreiter

Die gute Nachricht erreichte die Ü32 der SV-Arnum schon vor dem Spiel: Jörg Bremer ist zum dritten Mal Vater geworden, Sofie und Mama geht es gut. Alles Gute für Euch 5!!!

 

Aber nur zum sportlichen Teil. Am gestrigen Freitag kam es in Arnum zum Spitzenspiel gegen die Mannschaft der SG Everloh-Ditterke. Der Gast – immerhin aktueller Tabellenführer - war bislang noch ohne jeden Punktverlust. Die SV Arnum lies sich davon jedoch nicht einschüchtern und spielte in den ersten 30 Minuten einen hervorragenden Fussball. Vollkommen verdient ging der SV Arnum auch durch David Nedel 1:0 in Führung. Der einzige Kritikpunkt bis zu diesem Zeitpunkt war, das etliche Torchancen ungenutzt blieben, es hätte gut und gern auch schon 3:0 für Arnum stehen können. Bis zu diesem Zeitpunkt war von den Gästen nichts zu sehen. Kurz vor der Halbzeit sah Dieter Thym nach einer überflüssigen Situation gegen den Gästekeeper die Gelb/Rote Karte. Fortan...

mehr...
Ronnerberg
SG Ronnenberg - SV Arnum 2:2 (2:2)
Ü32 erreicht Unentschieden

In Spiel bei der SG Ronnenberg erreichte die Ü32 ein Unentschieden. Das Spiel begann aus Sicht der Arnumer recht ansehnlich. Man lies Ball und Gegner gut laufen, und erspielte sich einige Torchancen welche leider nicht genutzt werden konnten. Die Ronnerberger nutzten hingegen ihre erste Möglichkeit nach einem Stellungsfehler in der Arnumer Abwehr direkt zum 1:0. Dennoch ließ die Ü32 nicht nach und bekam nach kurzer Zeit auch einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Immo Nolte sicher zum 1:1. Beinahe im Gegenzug bekamen die Ronnenberger ebenso einen Foulelfmeter zugesprochen. Dieser Elfmeter war jedoch eine klare Fehlenscheidung des ansonsten guten Schiedsrichter. Diese Gelegenheit ließen sich die Ronnerberger nicht nehmen und brachten sich damit wieder in Führung. Wiederum Immo Nolte gelang noch vor der Halbzeit das 2:2 mit einem sehenswerten Freistoss. Nach der Halbzeit haben die Arnumer unverständlicher Weise mit dem Fußball spielen aufgehört und überließen den Mannen aus Ronnenberg das Mittelfeld. Allerdings...

mehr...